YOGA

Estelle Gräff – Yogalehrerin

Ohne Bewegung geht es bei mir einfach nicht – trotzdem war ich irgendwann mit meinem sportlichen Latein am Ende. Die Rückenschmerzen wurden trotz regelmäßigen Trainings im Fitnessstudio nicht besser. So landete ich damals zum ersten Mal in einer Yogastunde. Ich war sofort begeistert und hatte bald das Bedürfnis, mehr wissen zu wollen, woraufhin ich meine erste Ausbildung begann. Mehrere Jahre lag mein Fokus auf der dynamischen Vinyasa Yoga Praxis, welche ich seit einigen Jahren um Elemente aus dem Iyengar und aus dem Yin Yoga erweitere. Meine eigene intensive Iyengar Yogapraxis hat mir die Bedeutung der genauen Ausrichtung des Körpers gezeigt und mich angeleitet, auf schonende Weise Asanas (Körperhaltungen) zu praktizieren, deren Ausführung mir früher oft nicht gut tat. Wichtig ist mir vor allem, dass man seine physischen und psychischen Grenzen kennen lernt. Und sie akzeptiert – ohne Bewertung oder Erwartung. So haben auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen immer die Möglichkeit, eine vielfältige, individuell abgestimmte Praxis zu erleben. In meinem Unterricht finden sich Elemente aus verschiedenen Yogastilen wieder, die ich im Zuge meiner eigenen Praxis etabliert habe. Die Anpassung des Unterrichts an die Bedürfnisse der KursteilnehmerInnen ist dabei mein Hauptfokus. Mit diesem Hintergrund habe ich unterschiedliche Kursformate konzipiert, die in kleinen Gruppen individuell umgesetzt werden.
Auf Anfrage können wir auch gern einen Termin für ein individuell ausgearbeitetes Personaltraining machen.

Hatha Yoga (Neueinsteiger und Fortgeschrittene) — Am Dienstag von 19:30 bis 21:00 Uhr

Dieser Kurs ist geeignet für Yogaeinsteiger und TeilnehmerInnen mit Vorerfahrung, die die Ausrichtung in ihrer Yogapraxis verbessern wollen. Der Unterricht findet immer in einer kleinen Gruppe (höchstens 10 TN) statt, um ein gezieltes Trainingsergebnis und eine individuelle Anpassung an die Wünsche der TeilnehmerInnen zu gewährleisten. Wir erlernen verschiedene Yogapositionen, die Ausdauer und die Beweglichkeit des Körpers werden aufgebaut. Durch fließende Übungssequenzen wird der gesamte Muskelapparat gestärkt, Haltungsschäden und Verspannungen wird vorgebeugt. Gleichzeitig wird der Stoffwechsel und das Herz-Kreislaufsystem angeregt. Ein Schwerpunkt des Kurses liegt auf der präzisen Ausrichtung (Alignment) der Übungen, die an den Yogastil von B. K. S. Iyengar angelehnt sind. Iyengar Yoga richtet sich nach den körperlichen Möglichkeiten des Einzelnen, wobei unterstützend verschiedene Hilfsmittel zum Einsatz kommen. Dies ermöglicht uns auch schwierigere Übungen (Asanas) einzunehmen. Bei körperlichen Einschränkungen werden die Übungen in Variationen angeleitet. Außerdem wird ein tieferes Verständnis (Wirkungsweisen auf den Körper, Variationen der Übungen etc.) für die Asanas aufgebaut. Neben der körperlichen Praxis werden außerdem Entspannungs- und Konzentrationsübungen und Atemtechniken (Pranayama) angeleitet. Dies fördert unsere Leistungsfähigkeit, eine bessere Körperwahrnehmung und trägt zu mehr innerer Ruhe bei. Wir beenden die Praxis mit ruhigen Yin Yoga Übungen, einem ausgedehnten Savasana (Schlussentspannung) und einer entspannenden Nackenmassage.

Yin-Yang Yoga (Neueinsteiger und Fortgeschrittene) — Am Mittwoch von 18.15 bis 19.45 Uhr

Dieser Kurs ist für Yogaeinsteiger und für Fortgeschrittene geeignet. Der Unterricht findet immer in einer kleinen Gruppe (höchstens 10 TN) statt, um ein gezieltes Trainingsergebnis und eine individuelle Anpassung an die Wünsche der TeilnehmerInnen zu gewährleisten. Yin Yoga ist eine sanfte, regenerative Yogapraxis. Der ruhige Yin Yogastil kann sehr gut ergänzend zu dynamischen Stilen und anderen kraftvollen Sportarten praktiziert werden. Die überwiegend passiven Körperübungen (Asana) werden über eine längere Zeit, ohne Muskelkraft gehalten, unterstützend kommen verschiedene Hilfsmittel zum Einsatz. Durch tiefe Dehnungen werden die Bindegewebsschichten (Faszien) weicher und muskuläre Verspannungen beginnen sich zu lösen. Yin Yoga Übungen können u.a. zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und zur Regulierung von Stresssymptomen, Schlafstörungen und muskulären Beschwerden beitragen. Wir fühlen uns entspannter und vitaler. Wir gelangen zu einem größerem Bewegungsspielraum in der Yogapraxis, sowie in unserem Alltag. Um den Körper zu stärken praktizieren wir außerdem fliessende Übungssequenzen, die aus dem Hatha Yoga kommen. Hierdurch wird der gesamte Muskelapparat gestärkt, Haltungsschäden und Verspannungen wird vorgebeugt. Die Ausdauer und die Beweglichkeit werden erhöht. Gleichzeitig wird der Stoffwechsel und das Herz-Kreislaufsystem angeregt. Neben der körperlichen Praxis werden außerdem Entspannungs- und Konzentrationsübungen und Atemtechniken (Pranayama) angeleitet. Dies fördert unsere Leistungsfähigkeit, eine bessere Körperwahrnehmung und trägt zu mehr innerer Ruhe bei. Wir beenden unsere Praxis immer mit einer ausgedehnten Schlussentspannung (Savasana), und einer entspannenden Nackenmassage.
Beide Kurse schaffen eine solide Basis für die regelmäßige Yogapraxis im Studio und zu Hause.
Die Kurse sind nur mit Voranmeldung zu buchen.

Kontakt: estelle@yoga-estelle.de oder 0211 – 387 86 091
Tarife:
Probestunde: 10 Euro
Probemonat: 59 Euro
Drop In: 20 Euro
10er Karte: 170 Euro
Mitgliedschaft ½ Jahr: 335 Euro
Mitgliedschaft 1 Jahr: 570 Euro
Personaltraining: ab 65 Euro
Ermäßigungen: 20% Ermäßigung für Schüler, Studenten, Arbeitslose, alleinerziehende Mütter und Väter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbedingungen!

Menü